Gemeinschaftlich + enkeltauglich Wohnen:  Aja-Textor-Wohngenossenschaft

Haus Aja platzt aus allen Nähten – die Zeit ist reif für ein Neubau-Projekt

Nächste Plenum-Termine der aktiven Vorbereitungsgruppen jeweils im Saal des Rudolf Steiner Hauses:
- Freitag, 28. September 13-19 Uhr: Workshop mit den Architekten von werk.um
- Freitag, 2. November 14-18 Uhr

Nächste Termine der Arbeitsgruppe "Die schönsten Clustergrundrisse"
- Freitag, 7. September, 14.30 -17 Uhr, Kursraum 1
- Freitag, 19. Oktober,  14.30 -17 Uhr, Raum wird noch bekannt gegeben
- Freitag, 16. November, 17 - 19.30 Uhr, Kursraum 3

Am 27. August 2018 wurde die Aja-Textor-WohnGenossenschaft eG gegründet - sie ist Träger der Konzeptentwicklung und wird später auch Bauherr sein. Die Genossenschaft gehört ihren Mitgliedern, und sie braucht viele Mitglieder, um das nötige Eigenkapital (20%) für unser gemeinschaftliches, enkeltaugliches und alterssensibles Wohnprojekt aufzubringen.
So können Sie Mitglied und Miteigentümer*in der Aja-Textor-WohnGenossenschaft (in Gründung) werden:
das aktuelle Konzept
das
Beitrittsformular zur Zeichnung von Genossenschaftsanteilen
die
Gründungs-Satzung.

Ansprechpartnerin für das Projekt ist:
Katrin Lauer  k.lauer(at)haus-aja.de oder info(at)aja-textor-wohnen.de
telefonisch erreichbar jeweils montags 13-15 Uhr unter 069 - 530 93-202

Die Projektentwicklungs-Gruppe ist derzeit geschlossen und kann keine neuen Mitglieder mehr aufnehmen. Interessenten für unser neues gemeinschaftliches Wohnprojekt können sich jedoch jederzeit mit diesem Bewerbungsformular registrieren lassen.

Informationen zur Vorgeschichte:
In einer Informationsveranstaltung im Saal des Rudolf Steiner Hauses wurde am 17.11.2017 das Grob-Konzept für das Neubauprojekt den mehr als 200 Interessent*innen vorgestellt: Neues-Wohnen-im-Alter

Die Teilnehmer*innen wurden eingeladen, sich an den weiteren Planungsschritten für das „Projekt Augenhöhe“ zu beteiligen und spätestens bis zum 31.12.2017 per Fragebogen ihre Anregungen, Vorstellungen und Wünsche an das Projektteam mitzuteilen : Fragebogen. Am 19. Januar 2018 trafen sich dann ca. 90 Teilnehmer*innen, die sich aktiv in die Planung und konzeptionelle Entwicklung des Projekts einbringen wollten. Am 19.1. wurde auch eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse aus der Auswertung von 86 Fragenbögen vorgestellt - sie geben einen "Vorgeschmack" auf das großartige Potential der Menschen, die sich an diesem neuen Ort zusammenfinden werden:  Neues-Wohnen-im-Alter_II

Im Juni-Plenum 2018 wurden die Arbeitsgruppen Bauen+Planen, Charta+Leitbild, "die schönsten Cluster-Grundrisse", EDV+IT, Finanzen, Gemeinschaftsbildung und soziale Infrastruktur gegründet, die seither in eigenem Rhythmus tagen.

Im Plenum am 1. September 2018 mit ca. 50 Teilnehmer*innen wurden Zwischenergebnisse der Arbeitsgruppen präsentiert. Schwerpunkt war der Bericht aus der AG Finanzen, der sich durch Gründung der Aja-Textor-WohnGenossenschaft eG nun in Vorstand und Aufsichtsrat dieser Genossenschaft verwandelt hat. Dargestellt wurden die Beweggründe zur Genossenschaftsgründung, ihre Organe und Aufgaben sowie eine erste Grobkalkulation der voraussichtlichen Baukosten, des notwenigen Eigenkapitals und der zu erwartenden späteren Wohnkosten: s. Dokumentation.

Weitere Entwicklungen werden jeweils im Haus-Kurier dokumentiert sowie auf dieser Internetseite.

Berichte aus dem Haus-Kurier: Neubauprojekt

Gemeinschaftlich Wohnen in neuer Form: Cluster-Wohnungen im Spreefeld

Fragebogen

Nachwuchs Haus Aja

Neues Wohnen im Alter

Für Demente sind Doppelzimmer besser